FAQ

Aus Wiki gegen Netzzensur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier sammeln wir Fragen und Antworten zum Thema Internetzensur.
Wer eine neue Frage von allgemeinem Interesse hat, sollte nicht zögern, sie unten anzufügen.
Wie Fragen in Interviews beantwortet werden können, wird bei Interview_Argumentationshilfe gesammelt.

Inhaltsverzeichnis


[Bearbeiten] Aber wenn eine solche Sperre doch ein paar Leute abhält und das Geschäft erschwert, dann ist das doch gut

Die Sperren halten keine Leute ab. Die Vorstellung von der Wirksamkeit geht von falschen Voraussetzungen aus, es würde überall im WWW von sperrbarer Kinderpornographie wimmeln -- die man mit einer Suchmaschine einfach finden kann. Dies ist aber nicht der Fall. Die Verbreitung von Kinderpornographie ist in fast allen Staaten der Welt strafbar, daher wäre es für die Täter ein zu großes Risiko das Material offen zu verbreiten. Es wird in geschlossenen Zirkeln verbreitet, und diese sind mit solchen Sperren nicht erreichbar. Die Sperren sind nur Show. Wir haben seit fünf Jahren Netz-Sperren in Europa – bisher konnte niemand irgendeinen Erfolg feststellen.

[Bearbeiten] Aber nicht jeder weiß, wie er die Sperren umgehen kann.

Kinderpornografie findet man nicht bei Google. Die Täter müssen heute schon größere Hürden überwinden als eine einfache DNS-Sperre. Letzteres zu umgehen dauert nur einige Sekunden. Im Web finden sich Videos, die auch Laien anschaulich erklären, wie das funktioniert.

[Bearbeiten] Kinderpornographie ist ein Millionenmarkt, warum nicht den Geschäftemachern das Geschäft versalzen?

Bilder und Videos von sexuell missbrauchten Kindern werden überwiegend kostenlos getauscht. Die Behauptung vom Millionen- oder gar Milliardenmarkt ist falsch, es gibt dafür keinerlei Beweise. Das zeigen auch die Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaften, nur sehr wenige Konsumenten zahlen Geld. Auf Daten_und_Fakten sind die realen Zusammenhänge verlinkt.

[Bearbeiten] Wo finde ich Argumente, zum Beispiel um sie in meiner Website einzubinden?

Zum Beispiel Interview_Argumentationshilfe ist ganz nützlich.

[Bearbeiten] Wen kann man als Seitenbetreiber für den entstandenen Schaden haftbar machen, wenn die eigene Website zu Unrecht zensiert wurde?

(Angenommen, der Gesetzentwurf würde durchgesetzt werden)

[Bearbeiten] Wieso rechnen Sie mit einer Ausweitung der Sperren - die Regierung hat doch eigens ein Spezialgesetz verabschiedet, um dies zu vermeiden?

Das Gesetz muss nicht unbedingt verändert werden, um die Internet-Sperren auszuweiten. So ist die hessische Landesregierung überzeugt, sie könnte aufgrund des Lotterie-Staatsvertrags Seiten sperren - sobald die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung steht. Und das ist erst die Spitze des Eisbergs.


[Bearbeiten] Wie könnte den aus Ihrer Sicht ein effektiver Schutz vor Kinderpornographie aussehen?

Ein effektiver Schutz besteht in guter Ausbildung der zuständigen Polizeibehörden. Zudem muss die Polizei in den zuständigen Abteilungen ausreichend Personal abstellen. Bisher scheinen polizeiliche Behörden zudem (Quelle: Studie der Universität Cambridge: Phishing-Seiten werden von den Banken (ohne polizeiliche Kompetenzen) innerhalb durchschnittlich vier Stunden gelöscht - bei Kinderpornographie dauern die Abläufe 150 mal so lange)

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge