Abstimmung Bundestag 20090618

Aus Wiki gegen Netzzensur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gesetzentwurf zur Bekämpfung der Kinderpornographie in Kommunikationsnetzen wurde am 18.06.2009 im deutschen Bundestag mit 389 Ja-Stimmen, 128 Nein-Stimmen und 18 Enthaltungen beschlossen. Es waren 535 Abgeordnete anwesend. 77 Abgeordnete gaben keine Stimme ab.

Das amtliche Abstimmungsergebnis ist beim Bundestag verfügbar. Eine schöne, durchsuchbare Auflistung gibt es auch auf hatmeinabgeordneterfuernetzsperrengestimmt.de.

Kontaktmöglichkeiten findet man unter anderem über abgeordnetenwatch.de, wo man auch über die Postleitzahl den Bundestagskandidaten des eigenen Wahlkreises finden kann.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] CDU/CSU

Ja: 198 Stimmen, Nein: 1 Stimme, n.a.: 24 Stimmen

Bundesministerin Ursula von der Leyen (2005 nicht in den Bundestag gewählt worden): [Hintergrundinfos]

Name Bundesland Votum
Adam, Ulrich Ja
Aigner, Ilse Ja
Albach, Peter Ja
Altmaier, Peter Ja
Bär, Dorothee Ja Findet Urheberrechtsverletzungen offenbar mindestens so schlimm wie Kindesmissbrauch: "(...) Straftaten (...) von der Vergewaltigung und Erniedrigung kleiner Kinder bis hin zu Urheberrechtsverletzungen (...)"
Bareiß, Thomas Ja
Barthle, Norbert Ja
Bauer, Wolf Dr. Ja
Baumann, Günter Ja
Beck, Ernst-Reinhard Ja
Bellmann, Veronika n.a.
Bergner, Christoph Dr. Ja
Bernhardt, Otto n.a.
Binninger, Clemens Ja
Blank, Renate Ja
Bleser, Peter Ja
Blumenthal, Antje Ja
Böhmer, Maria Dr. Ja
Borchert, Jochen Nein
Börnsen, Wolfgang Ja Findet Urheberrechtsverletzungen offenbar mindestens so schlimm wie Kindesmissbrauch: "(...) Straftaten (...) von der Vergewaltigung und Erniedrigung kleiner Kinder bis hin zu Urheberrechtsverletzungen (...)"
Bosbach, Wolfgang Ja
Brähmig, Klaus Ja
Brand, Michael Ja
Brandt, Helmut Ja
Brauksiepe, Ralf Dr. Ja
Brüning, Monika Ja
Brunnhuber, Georg Ja
Caesar, Cajus NRW Ja
Connemann, Gitta Ja
Dautzenberg, Leo Ja
Deittert, Hubert Ja
Dobrindt, Alexander Ja
Dörflinger, Thomas Ja
Dött, Marie-Luise Ja
Eichhorn, Maria Ja
Eisel, Stephan Dr. Ja
Eymer, Anke Schleswig-Holstein Ja
Falk, Ilse Ja
Faust, Hans Georg Dr. Ja
Ferlemann, Enak Ja
Fischbach, Ingrid Ja
Fischer, Hartwig Ja
Fischer, Dirk n.a.
Fischer, Axel E. Ja
Flachsbarth, Maria Dr. Ja
Flosbach, Klaus-Peter Ja
Frankenhauser, Herbert Ja
Friedrich, Hans-Peter Dr. Ja
Fritz, Erich G. Ja
Fromme, Jochen-Konrad Ja
Fuchs, Michael Dr. Ja
Fuchtel, Hans-Joachim Ja
Gauweiler, Peter Dr. n.a.
Gehb, Jürgen Dr. Ja
Geis, Norbert Ja
Gienger, Eberhard Ja
Glos, Michael n.a.
Göppel, Josef Ja
Götz, Peter Ja
Götzer, Wolfgang Dr. Ja
Granold, Ute Ja
Grindel, Reinhard Ja
Gröhe, Hermann Ja
Grosse-Brömer, Michael Ja
Grübel, Markus Ja
Grund, Manfred Ja
Grütters, Monika Ja
Guttenberg, Karl-Theodor Dr. Frhr. Zu n.a. Nach anfänglicher Federführung von Zensursula war Guttenberg "am Gang des Zensurgesetzes beteiligt"; seine "Wirtschaftserfahrung" war die Verwaltung des eigenen Vermögens; hat niemals als Angestellter o. ä. gearbeitet; er unterstellte Kritiker der Netzsperre, nichts gegen die Dokumentation von Missbrauch unternehmen zu wollen und war "betroffen"; verheiratet

mit Stephanie zu Guttenberg, Präsidentin der Hilfsorganisation „Innocence in Danger” (ist wenig überraschend für Internetsperren und weitere Zensurausweitung)

Gutting, Olav Ja
Haibach, Holger Ja
Hasselfeldt, Gerda Ja
Heinen, Ursula n.a.
Heller, Uda Carmen Freia Ja
Hennrich, Michael Ja
Hermann, Jürgen Ja
Heynemann, Bernd Ja
Hinsken, Ernst Ja
Hintze, Peter n.a.
Hirte, Christian Ja
Hochbaum, Robert Ja
Hofbauer, Klaus Ja
Holzenkamp, Franz-Josef Ja
Hörster, Joachim Ja
Hübinger, Anette Ja
Hüppe, Hubert Ja
Jaffke-Witt, Susanne Ja
Jahr, Peter Dr. Ja
Jordan, Hans-Heinrich Dr. Ja
Jung, Franz Josef Dr. Ja
Jung, Andreas Ja
Kalb, Bartholomäus Ja
Kammer, Hans-Werner Ja
Kampeter, Steffen n.a.
Karl, Alois Ja
Kaster, Bernhard Ja
Kauder, Volker Ja
Kauder, Siegfried Ja
Klaeden, Eckart von n.a.
Klimke, Jürgen Ja
Klöckner, Julia Ja
Koeppen, Jens Ja
Köhler, Kristina Dr. Ja
Kolbe, Manfred Ja
Königshofen, Norbert Ja
Koschorrek, Rolf Dr. Ja
Koschyk, Hartmut n.a.
Kossendey, Thomas n.a.
Kretschmer, Michael n.a.
Krichbaum, Gunther Ja
Krings, Günter Dr. Ja
Krogmann, Martina Dr. Ja verheiratet mit Alfred Draxler, dem stellvertretenden Chefredakteur der BILD-Zeitung
Kues, Hermann Dr. Ja
Lamers, Karl A. Dr. Ja
Lämmel, Andreas G. Ja
Lammert, Norbert Dr. Ja
Lamp, Helmut Ja
Landgraf, Katharina Ja
Lehmer, Max Dr. Ja
Lehrieder, Paul Ja
Liebing, Ingbert Ja
Lintner, Eduard n.a.
Lippold, Klaus W. Dr. n.a.
Lips, Patricia Ja
Luther, Michael Dr. Ja
Mahlberg, Thomas Ja
Mayer, Stephan Ja
Meckelburg, Wolfgang Ja
Meister, Michael Dr. Ja
Merkel, Angela Dr. n.a.
Merz, Friedrich n.a.
Meyer, Laurenz Ja
Michalk, Maria Ja
Michelbach, Hans Dr. h.c. Ja
Mißfelder, Philipp Ja
Möllring, Eva Dr. Ja
Mortler, Marlene Ja
Müller, Gerd Dr. Ja
Müller, Carsten Ja
Müller, Stefan Ja
Neumann, Bernd n.a.
Noll, Michaela Ja
Nüßlein, Georg Dr. Ja
Obermeier, Franz Ja
Oswald, Eduard Ja
Otte, Henning Ja
Pawelski, Rita Ja
Petzold, Ulrich Ja
Pfeiffer, Sibylle Ja
Pfeiffer, Joachim Dr. Ja
Philipp, Beatrix Ja
Pofalla, Ronald Ja
Polenz, Ruprecht Ja
Raab, Daniela Ja
Rachel, Thomas n.a.
Raidel, Hans Ja
Ramsauer, Peter Dr. Ja
Rauen, Peter Ja
Rehberg, Eckhardt Ja
Reiche, Katherina Ja
Riegert, Klaus Ja
Riesenhuber, Heinz Dr. Ja
Romer, Franz Ja
Röring, Johannes Ja
Rossmanith, Kurt J. Ja
Röttgen, Norbert Dr. Ja
Ruck, Christian Dr. Ja
Rupprecht, Albert Ja
Rzepka, Peter Ja
Schäfer, Anita Ja
Scharf, Hermann-Josef Ja
Schäuble, Wolfgang Dr. Baden-Württemberg n.a.
Schauerte, Hartmut Ja
Schavan, Annette Dr. Ja
Scheuer, Andreas Dr. Ja
Schiewerling, Karl Ja
Schindler, Norbert Ja
Schirmbeck, Georg n.a.
Schmidbauer, Bernd Ja
Schmidt, Christian Ja
Schmidt, Andreas Ja
Schmitt, Ingo Ja
Schockenhoff, Andreas Dr. Ja
Schröder, Ole Dr. Ja
Schulte-Drüggelte, Bernhard Ja
Schummer, Uwe Ja
Sebastian, Wilhelm Josef Ja
Segner, Kurt Ja
Seib, Marion Ja
Siebert, Bernd Ja
Silberhorn, Thomas Ja
Singhammer, Johannes Ja
Spahn, Jens Ja
Steinbach, Erika Ja
Stetten, Christian Freiherr von Ja
Storjohann, Gero Ja
Storm, Andreas Ja
Straubinger, Max Ja
Strebl, Matthäus Ja
Strobl, Thomas Baden-Württemberg Ja Schwiegersohn von Wolfgang Schäuble; forderte nur wenige Stunden nach dem Zensurbeschluss die Ausweitung auf Ego-Shooter
Strothmann, Lena Ja
Stübgen, Michael Ja
Thul, Hans Peter Ja
Tillmann, Antje Ja
Uhl, Hans-Peter Dr. Ja Bezeichnet Zensurkritiker (u. a. CCC-Mitglieder) als “Pseudo-Computerexperten” sowie “ohne Sinn und Verstand und moralisch verkommen”. Zensurkritik sei “pseudo-bürgerrechtsengagierte Hysterie”. “Jede Rede von ´Zensur´ oder ´Freiheitsbeschränkung´ [sei] pervers”; schließt Ausweitung der Sperren nicht aus; will beim Thema Internetzensur von China lernen: „Was die Chinesen können, sollten wir auch können. Da bin ich gern obrigkeitsstaatlich“
Vaatz, Arnold Ja
Vogel, Volkmar Uwe Ja
Voßhoff, Andrea Astrid Ja
Wächter, Gerhard Ja
Wanderwitz, Marco Ja
Wegner, Kai Ja
Weinberg, Marcus Ja
Weiß, Peter Ja
Weiß, Gerald Ja
Wellenreuther, Ingo Ja
Wellmann, Karl-Georg Ja
Widmann-Mauz, Anette Ja
Willsch, Klaus-Peter Ja
Wimmer, Willy n.a.
Winkelmeier-Becker, Elisabeth Ja
Wittlich, Werner n.a.
Wöhrl, Dagmar Ja
Zöller, Wolfgang n.a.
Zylajew, Willi Ja

[Bearbeiten] SPD

Ja: 190 Stimmen, Nein: 3 Stimmen, Enthaltung: 3 Stimmen, n.a.: 26 Stimmen

Name Bundesland Votum Wahlkreis Kontakt / Wissenswertes
Akgün, Lale Dr. Ja Die Rechtfertigung ihrer Stimme pro Zensur: Sie wollte verfassungswidrige Verträge durch Gesetze rechtfertigen und abschwächen.
Amann, Gregor Ja
Andres, Gerd Dr. h.c. Ja
Annen, Niels Ja
Arndt-Brauer, Ingrid Ja
Arnold, Rainer Ja
Bahr, Ernst Ja
Barnett, Doris Ja
Bartels, Hans-Peter Dr. Ja
Barthel, Klaus Ja
Bartol, Sören Ja
Bätzing, Sabine Ja
Becker, Dirk NRW Ja
Beckmeyer, Uwe Ja
Benneter, Klaus Uwe Ja
Berg, Axel Dr. Ja
Berg, Ute Ja
Bierwirth, Petra Ja
Binding, Lothar Ja
Blumentritt, Volker Ja
Bodewig, Kurt Ja
Bollen, Clemens Ja
Bollmann, Gerd Ja
Botz, Gerhard Dr. Ja
Brandner, Klaus Ja
Brase, Willi Ja
Brinkmann, Bernhard Ja
Bulmahn, Edelgard n.a.
Bülow, Marco Ja
Burchardt, Ulla Ja
Burkert, Martin Ja
Bürsch, Michael Dr. Ja
Carstensen, Christian Ja
Caspers-Merk, Marion Ja
Danckert, Peter Dr. Ja
Däubler-Gmelin, Herta Dr. n.a.
Diller, Karl Ja
Dörmann, Martin NRW Ja 94: Köln I verweigert Kritikern die freie Meinungsäußerung: "Nein, den Kollegen Tauss möchte ich bitte heute nicht hören, nein, den gestatte ich nicht".
Dressel, Carl-Christian Dr. Ja
Drobinski-Weiß, Elvira Ja
Duin, Garrelt Ja
Dzembritzki, Detlef Ja
Edathy, Sebastian Ja
Ehrmann, Siegmund Ja
Eichel, Hans Ja
Erler, Gernot Dr. h.c. n.a.
Ernstberger, Petra Ja
Evers-Meyer, Karin Ja
Faße, Annette Ja
Ferner, Elke Ja Die Rechtfertigung ihrer Stimme pro Zensur: Sie wollte verfassungswidrige Verträge durch Gesetze rechtfertigen und abschwächen.
Fograscher, Gabriele Ja
Fornahl, Rainer Ja
Frechen, Gabriele Ja
Freitag, Dagmar Ja
Friedrich, Peter Ja
Gabriel, Sigmar n.a.
Gerster, Martin n.a.
Gleicke, Iris Ja
Gloser, Günter n.a.
Gradistanac, Renate Ja
Graf, Angelika Ja
Grasedieck, Dieter Ja
Griefahn, Monika n.a.
Griese, Kerstin Ja
Groneberg, Gabriele Ja
Großmann, Achim NRW Ja Kreis Aachen Ist als Diplom-Psychologe und ehemaliger Erziehungsberater "weder für noch gegen Internetsperren", vertritt dann aber immer wieder vollständig die SPD-Position.
Grotthaus, Wolfgang Ja
Gunkel, Wolfgang Ja
Hacker, Hans-Joachim Ja
Hagedorn, Bettina Ja
Hagemann, Klaus Ja
Hartenbach, Alfred Ja
Hartmann, Michael Ja
Hauer, Nina Ja
Heil, Hubertus Ja
Hemker, Reinhold Dr. Ja
Hempelmann, Rolf Ja
Hendricks, Barbara Dr. Ja
Herzog, Gustav Ja
Heß, Petra Ja
Hiller-Ohm, Gabriele Schleswig-Holstein Ja 11: Hansestadt Lübeck, Berkenthin, Sandesneben Die Rechtfertigung ihrer Stimme pro Zensur: Sie wollte verfassungswidrige Verträge durch Gesetze rechtfertigen und abschwächen.
Hilsberg, Stephan Ja
Hinz, Petra Ja
Höfer, Gerd Ja
Hoffmann, Iris Ja
Hofmann, Frank Ja
Högl, Eva Dr. Ja
Hovermann, Eike Ja
Hübner, Klass Ja
Humme, Christel Ja
Ibrügger, Lothar NRW n.a. 135: Minden-Lübbecke I
Irber, Brunhilde n.a.
Jung, Johannes Ja
Juratovic, Josip Ja
Kahrs, Johannes Ja
Kasparick, Ulrich Enthaltung
Kastner, Susanne Dr. h.c. Ja
Kelber, Ulrich Ja "stimme ich zu, da ich diese Entscheidung zwar für falsch, nicht aber für eine Gewissensfrage halte."
Kleiminger, Christian Ja
Klose, Hans-Ulrich Ja
Klug, Astrid Ja
Kofler, Bärbel Dr. Ja
Kolbow, Walter n.a.
Körper, Fritz Rudolf Ja
Kortmann, Karin n.a.
Kramer, Rolf Ja
Kramme, Anette Ja
Kranz, Ernst Ja
Kressl, Nicolette Ja
Kröning, Volker Ja
Krüger, Hans-Ulrich Dr. Ja
Krüger-Leißner, Angelika Ja
Kucharczyk, Jürgen Ja
Kühn-Mengel, Helga Ja
Kumpf, Ute Ja
Küster, Uwe Dr. Ja
Lambrecht, Christine Ja
Lange, Christian Ja
Lauterbach, Karl Dr. n.a.
Lehn, Waltraud Ja
Lopez, Helga Ja
Lösekrug-Möller, Gabriele Ja
Manzewski, Dirk Ja
Mark, Lothar Ja
Marks, Caren Ja
Mast, Katja Ja
Mattheis, Hilde Ja
Meckel, Markus Ja
Merkel, Petra Ja
Merten, Ulrike Ja
Miersch, Matthias Dr. Ja
Mogg, Ursula Ja
Mühlstein, Marko Ja
Müller, Detlef Ja
Müller, Michael n.a.
Multhaupt, Gesine Ja
Müntefering, Franz Ja
Mützenich, Rolf Dr. Ja
Nahles, Andrea n.a.
Ober, Erika Dr. Ja
Oppermann, Thomas Ja
Ortel, Holger Ja
Paula, Heinz Ja
Pflug, Johannes Ja
Poß, Joachim Ja
Pries, Christoph Ja
Priesmeier, Wilhelm Dr. Ja
Pronold, Florian Ja
Raabe, Sascha Dr. Ja Versteht die Kritik nicht und behauptet ernsthaft, die Piratenpartei fordere, "Jugendliche und Erwachsene (sollten) ungehindert Zugang zu Kinderpornos im Internet haben können" Website unter "Absolutes Unverständnis"
Rawert, Mechthild Ja
Reiche, Steffen Nein
Reichel, Maik n.a.
Reichenbach, Gerold Ja
Reimann, Carola Dr. n.a.
Riemann-Hanewinckel, Christel n.a.
Riester, Walter Ja
Rix, Sönke Ja
Röspel, Rene Ja
Rossmann, Ernst Dieter Dr. Ja
Roth, Karin Ja
Roth, Michael Ja
Runde, Ortwin Ja
Rupprecht, Marlene n.a.
Schaaf, Anton Ja
Schäfer, Axel Ja
Scheelen, Bernd Ja
Scheer, Hermann Dr. n.a.
Schieder, Marianne Ja
Schily, Otto Ja
Schmidt, Ulla n.a.
Schmidt, Silvia Ja
Schmidt, Renate Bayern Ja 242: Erlangen
Schmitt, Heinz Ja
Schneider, Carsten n.a.
Scholz, Olaf n.a.
Schreiner, Ottmar Enthaltung
Schultz, Reinhard Ja
Schulz, Swen Ja
Schurer, Ewald Ja
Schwabe, Frank Ja
Schwall-Düren, Angelica Dr. Ja
Schwanholz, Martin Dr. Ja
Schwanitz, Rolf Ja
Schwarzelühr-Sutter, Rita Ja
Spanier, Wolfgang NRW Enthaltung 134: Herford – Minden-Lübbecke II hält das Gesetz für sinnvoll, auch wenn es nicht besonders wirksam wäre; hält das kontrollierende Expertengremium jedoch für nicht korrekt besetzt – Richter wären nötig – und hat sich deshalb enthalten
Spielmann, Margrit Dr. Ja
Spiller, Jörg-Otto Ja
Steinecke, Dieter Ja
Steppuhn, Andreas Ja
Stiegler, Ludwig Ja
Stöckel, Rolf n.a.
Strässer, Christoph Ja
Struck, Peter Dr. Ja
Stünker, Joachim Ja
Tabillion, Rainer Dr. Ja
Tauss, Jörg Baden-Württemberg Nein Wechselte am 20.06.2009 u.a. wegen des Zensurgesetzes von der SPD zur Piratenpartei.
Teuchner, Jella Ja
Thierse, Wolfgang Dr. h.c. Ja
Thießen, Jörn n.a.
Thönnes, Franz Ja
Veit, Rüdiger Ja
Violka, Simone Ja
Vogelsänger, Jörg Ja
Volkmer, Marlies Dr. Ja
Wegener, Hedi Ja
Weigel, Andreas Ja
Weis, Petra Ja
Weißgerber, Gunter Sachsen Ja
Weisskirchen, Gert Ja
Wester, Hildegard Ja
Westrich, Lydia Ja
Wetzel, Margrit Dr. Ja
Wicklein, Andrea Ja
Wieczorek-Zeul, Heidemarie Ja
Wiefelspütz, Dieter Dr. Ja
Wistuba, Engelbert Ja
Wodarg, Wolfgang Dr. Nein
Wolff, Waltraud Ja
Wright, Heidi Ja
Zapf, Uta Ja
Zöllmer, Manfred n.a.
Zypries, Brigitte n.a. wollte IPs der Stopschild-Seher weiterleiten; will nun (natürlich nach der Wahl ;) angeblich das Gesetz zurücknehmen äh eine Initiative einbringen äh eine Arbeitsgruppe gründen; Grund: Das Gesetz sei "ineffektiv und höchstwahrscheinlich grundgesetzwidrig" - das erkennt eine Justizministerin erst NACH der Verabschiedung?!

[Bearbeiten] FDP

Ja: 0 Stimmen, Nein: 54 Stimmen, Enthaltung: 0 Stimmen, n.a.: 7 Stimmen

Name Bundesland Votum
Ackermann, Jens Nein
Addicks, Karl Dr. Nein
Ahrendt, Christian Nein
Bahr, Daniel Nein
Barth, Uwe n.a.
Brüderle, Rainer Nein
Brunkhorst, Angelika Nein
Burgbacher, Ernst Nein
Döring, Patrick Nein
Dyckmans, Mechthild Nein
Essen, Jörg van Nein
Flach, Ulrike Nein
Fricke, Otto Nein
Friedhoff, Paul K. Nein
Friedrich, Horst Nein
Geisen, Edmund Peter Dr. Nein
Gerhardt, Wolfgang Dr. Nein
Goldmann, Hans-Michael n.a.
Gruß, Miriam Nein
Günther, Joachim Nein
Happach-Kasan, Christel Dr. Nein
Haustein, Heinz-Peter Nein
Hoff, Elke Nein
Homburger, Birgit Nein
Hoyer, Werner Dr. Nein
Kauch, Michael Nein
Kolb, Heinrich L. Dr. Nein
Königshaus, Hellmut Nein
Kopp, Gudrun Nein
Koppelin, Jürgen Dr. h.c. Nein
Lanfermann, Heinz Nein
Laurischk, Sibylle Nein
Leibrecht, Harald Nein
Lenke, Ina n.a.
Leutheusser-Schnarrenberger, Sabine Nein
Link, Michael Nein
Löning, Markus n.a.
Lotter, Erwin Dr. Nein
Meierhofer, Horst n.a.
Meinhardt, Patrick Nein
Mücke, Jan Nein
Müller-Sönksen, Burkhardt Nein
Niebel, Dirk Nein
Otto, Hans-Joachim Nein
Parr, Detlef Nein
Pieper, Cornelia Nein
Piltz, Gisela Nein
Schäffler, Frank NRW Nein
Schily, Konrad Dr. Nein
Schuster, Marina Nein
Solms, Hermann Otto Dr. n.a.
Stadler, Max Dr. Nein Mitschnitt seiner Argumentation gegen das Sperrgesetz in der Bundestagsdebatte
Stinner, Rainer Dr. Nein
Thiele, Carl-Ludwig Nein
Toncar, Florian Nein
Volk, Daniel Dr. Nein
Waitz, Christoph Nein
Westerwelle, Guido Dr. n.a.
Winterstein, Claudia Dr. Nein
Wissing, Volker Dr. Nein
Wolff, Hartfrid Nein

[Bearbeiten] DIE LINKE.

Ja: 0 Stimmen, Nein: 36 Stimmen, Enthaltung: 0 Stimmen, n.a.: 17 Stimmen

Name Bundesland Votum
Aydin, Hüseyin-Kenan Nein
Bartsch, Dietmar Dr. Nein
Binder, Karin Nein
Bisky, Lothar Dr. n.a.
Bluhm, Heidrun n.a.
Bulling-Schröter, Eva Nein
Bunge, Martina Dr. Nein
Claus, Roland Nein
Dağdelen, Sevim Nein
Dehm, Diether Dr. Nein
Dreibus, Werner n.a.
Enkelmann, Dagmar Dr. n.a.
Ernst, Klaus Nein
Gehrcke, Wolfgang n.a.
Golze, Diana n.a.
Gysi, Gregor Dr. Nein
Hänsel, Heike n.a.
Heilmann, Lutz Nein
Hill, Hans-Kurt n.a.
Hirsch, Cornelia n.a.
Höger, Inge NRW n.a.
Höll, Barbara Dr. Nein
Jelpke, Ulla Nein
Jochimsen, Lukrezia Dr. Nein
Keskin, Hakki Dr. Nein
Kipping, Katja n.a.
Knoche, Monika Nein
Korte, Jan Nein
Kunert, Katrin n.a.
Lafontaine, Oskar n.a.
Leutert, Michael n.a.
Lötzer, Ulla Nein
Lötzsch, Gesine Dr. Nein
Maurer, Ulrich Nein
Menzner, Dorothee n.a.
Möller, Kornelia Nein
Naumann, Kersten Nein
Neskovic, Wolfgang Nein
Paech, Normann Dr. Nein
Pau, Petra n.a.
Ramelow, Bodo Nein
Reinke, Elke Nein
Schäfer, Paul Nein
Schneider, Volker Nein
Schui, Herbert Dr. Nein
Seifert, Ilja Dr. Nein
Sitte, Petra Dr. Nein
Spieth, Frank Nein
Tackmann, Kirsten Dr. Nein
Troost, Axel Dr. Nein
Ulrich, Alexander Nein
Wunderlich, Jörn Nein
Zimmermann, Sabine n.a.

[Bearbeiten] BÜNDNIS'90/DIE GRÜNEN

Ja: 0 Stimmen, Nein: 33 Stimmen, Enthaltung: 15 Stimmen, n.a.: 3 Stimmen

Name Bundesland Votum
Andreae, Kerstin Nein
Beck, Marieluise Enthaltung
Beck, Volker n.a.
Behm, Cornelia Enthaltung
Bender, Birgitt Nein
Bonde, Alexander Nein
Deligöz, Ekin Enthaltung
Dückert, Thea Dr. Enthaltung
Eid, Ursula Dr. Nein
Fell, Hans Josef Enthaltung
Gehring, Kai Nein
Göring-Eckardt, Katrin Enthaltung
Haßelmann, Britta Nein
Herlitzius, Bettina Nein
Hermann, Winfried Nein
Hettlich, Peter Nein
Hinz, Priska Enthaltung
Höfken, Ulrike Enthaltung
Hofreiter, Anton Dr. Nein
Höhn, Bärbel Nein
Hoppe, Thilo Enthaltung
Koczy, Ute Nein
Kotting-Uhl, Sylvia Enthaltung
Kuhn, Fritz Nein
Künast, Renate Nein
Kurth, Markus Nein
Kurth, Undine Nein
Lazar, Monika Nein
Lührmann, Anna Nein
Maisch, Nicole Nein
Montag, Jerzy Nein
Müller, Kerstin Enthaltung
Nachtwei, Winfried Nein
Nouripour, Omid Nein
Pothmer, Brigitte n.a.
Roth, Claudia Nein
Sager, Krista Nein
Sarrazin, Manuel Nein
Scharfenberg, Elisabeth Nein
Scheel, Christine Bayern Enthaltung
Schewe-Gerigk, Irmingard Enthaltung
Schick, Gerhard Dr. Nein
Staffelt, Grietje n.a.
Steenblock, Rainder Enthaltung
Stokar von Neuforn, Silke Nein
Strengmann-Kuhn, Wolfgang Dr. Nein
Ströbele, Hans-Christian Nein
Terpe, Harald Dr. Enthaltung
Trittin, Jürgen Nein
Wieland, Wolfgang Nein
Winkler, Josef Philip Nein

Wissenswert: Nora Reich von Bündnis 90/Die Grünen plappert Zensursula-Parolen nach.

[Bearbeiten] fraktionslose

Ja: 1 Stimme, Nein: 1 Stimme, Enthaltung: 0 Stimmen, n.a.: 0 Stimmen

Name Bundesland Votum
Nitzsche, Henry Ja
Winkelmeier, Gert Nein
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge